VERANTWORTUNG

Wir sind der Meinung, dass wir als junges, kleines Unternehmen auch einen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt, zum Klimaschutz und zur Förderung von Kinder/Jugendlichen leisten können.
Unsere Bemühungen sind ein Anfang auf dem Weg zum Guten. Viele kleine Schritte ergeben ein großes Ganzes.  2019 haben wir schon 1% von unserem Umsatz für zahlreiche ökologische und soziale Projekte gespendet.


Ökologische Verantwortung

CO2 Einsparung

  • Ökostrom (CO2 frei) + Ökogas (CO2 Kompensation)
  • Alle Fahrten/Reisen, Messen, Verkostungen: CO2 Kompensation

Nachhaltig rund um das Produkt

  • Weiterentwicklung ökologische Dosen: SIOX Innenschicht (auf Basis Silicium = Sand/Quarz)
  • Verpackungsmaterial + Briefpapier aus Recyclingpapier
  • Druckerzeugnisse (Broschüren, Karten, Plakate):
    FSC Papier, Verzicht Erdölfarben, CO2 Kompensation
  • Versand mit GoGreen

Umwelt Initiative

  • OneEarth-OneOcean seit 2018:
    Gewässer + Meere werden weltweit von Plastikmüll, Öl und
    Chemikalien befreit
  • Primaklima 2019:
    Aufforstung von Wälder weltweit. In Deutschland steht aktuell die Aufforstung von heimischen Mischlaubwäldern in Niedersachsen und Sachsen im Vordergrund.
Soziale Verantwortung

Unterstützung + Förderung Kinder, Jugendliche, Familien

  • Junge Sportler seit 2015 (Unterstützung und Beratung)
  • Ärzte Ohne Grenzen seit 2015 (Menschen vor Ort in Krisengebieten helfen)
  • Children for a better world e.V. seit 2016 (Warme Mahlzeit für Kinder)
  • Hand in Hand in Norddeutschland 2017 (Kinder + Familien in Not)
  • Förderung benachteiligte Kinder 2019 (Strahlemann Stiftung)

Primaklima 2019

Durch die Initiative werden weltweit Wälder wieder aufgeforstet. Hier möchten wir uns auch engagieren. In Deutschland steht aktuell die Aufforstung von heimischen Mischlaubwäldern in Niedersachsen und Sachsen im Vordergrund.

www.primaklima.org


OneEarth-OneOcean seit 2018

Durch die Initiative werden weltweit Gewässer + Meere von Plastikmüll, Öl und Chemikalien befreit. Mit Greenic interstützen wir dieses Projekt, da es extrem wichtig ist und endlich gehandelt werden muß.

www.oneearth-oneocean.com


Eine warme Mahlzeit für Kinder!

Greenic unterstützt seit 2016 Spendenaktion „Eine warme Mahlzeit für Kinder!“

Gesundes Essen ist eine wichtige Basis für einen erfolgreichen Tag. Besonders für Kinder und Jugendliche ist eine gesunde und regelmäßige Ernährung unverzichtbar. Denn während sie wachsen, in der Schule lernen oder miteinander spielen brauchen sie viel Energie, die ihnen ausgewogene und kindgerechte Mahlzeiten bieten.

Doch jedes fünfte Kind wächst in einer sozial benachteiligten Familie auf und erlebt schon früh, was Verzicht und Mangel bedeuten. Und das, obwohl bereits mit zwei Euro ein warmes Mittagessen für ein Kind bereitgestellt werden kann. Mit der Spendenaktion „Eine warme Mahlzeit für Kinder!“ unterstützt Greenic 2016 in Zusammenarbeit mit basic die deutschlandweit vertretenen Mittagstische der Münchner Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V.

Children for a better World e.V. wurde 1994 unter dem Leitgedanken „Mit Kindern. Für Kinder!“ gegründet. Die Organisation will mit ihrer Arbeit zu einer Welt beizutragen, in der Kinder und Jugendliche selbstständig Verantwortung für ihr Leben, ihre Zukunft und ihr Umfeld zu übernehmen. Bei CHILDREN sind Kinder und Jugendliche deshalb nicht nur Empfänger von Hilfe – sie gestalten aktiv diese Hilfe mit. Erfahren Sie hier mehr über das Thema Kinderarmut in Deutschland und die CHILDREN-Mittagstische.

Weitere Informationen unter www.children.de


Ärzte Ohne Grenzen

Greenic unterstützt seit 2016 Ärzte Ohne Grenzen.

Durch die Organisation sind zehntausende humanitäre Helfer in über 70 Ländern im Einsatz. Sie helfen Kranken, Verletzten und Hilfebedürftigen vor Ort (z.B. Syrien, Libyen, Kongo, Nigeria), die unter Krieg oder Klimawandel leiden. Mit unserer Spende an "Ärzte ohne Grenzen" möchten wir einen Beitrag leisten, dass den Menschen in ihrer Heimat geholfen werden kann.


Broschüren und Infokarten:

Papier FSC recycled > Recycling

Druck:

Unsere Druckerei folgt strengen Richtlinien des FSC-Siegels für Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Produkte werden so ressourcenschonend und energieeffizient wie möglich gedruckt, ausschließlich mit Ökostrom und mineralölfreien Farben (Farben aus nachwachsenden Rohstoffen).

Produktion & Ausstellung auf Messen:

Während des Druckens lässt sich der Co2 Ausstoß des Klimagases berechnen und kompensieren, beispielsweise durch Projekte wie Wiederaufforstung. Auch auf den Bio Messen (Bio West, Bio Ost, Bio Süd und Bio Nord) ist uns die Kompensationen der entstehenden Co2-Emissionen wichtig.


Verkostungsbecher:

Bei Verkostungen im Fachhandel und auf Messen achten wird darauf, dass die Verkostungsbecher vollständig biologisch abbaubar sind. Das Papier ist aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC), vegan (ohne tierische Bestandteile) und frei von Plastikbestandteilen.

Versand von Mustern und Informationen:

Wir verschicken unsere Informationen und Muster an Fachhändler, Konsumenten und Presse weitestgehend klimaneutral (GoGreen) und schonen damit die Umwelt.